europaschule

ZunkunftsschuleNRW

freie Marke Bochum Rot rgb

Europa Banner2014k

Kooperationsschule mcs

Kreativwettbewerb Chinesisch am NGB  创意汉语比赛

DSCI0122Am 23. September 2016 durfte das Neue Gymnasium Gäste aus ganz Nordrhein-Westfalen zum diesjährigen landesweiten 9. Kreativwettbewerb Chinesisch begrüßen, bei dem Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II ihre Sprachkenntnisse und die kreative Auseinandersetzung mit der chinesischen Kultur unter Beweis stellen können.

Die Schüler/innen präsentierten kurze Texte, Theaterstücke und Sketche in chinesischer Sprache und beeindruckten Jury und Zuschauer nicht nur mit ihren sprachlichen Fähigkeiten. Auch mit ihren ganz unterschiedlichen Ideen zur Inszenierung von traditionellen und modernen Facetten der chinesischen Kultur machten sie der Jury die Entscheidung nicht leicht. Und bei allen Teilnehmern war die augenscheinliche Freude an der Sache einfach mitreißend.

Für das NGB selbst traten sechs Schülerinnen der Q2 an, verstärkt durch drei Schüler aus der EF, mit einer selbst entwickelten romantischen Tragikomödie. Inspiriert wurden sie dabei von einem alten chinesischen Sprichwort, der besonderen Wertschätzung von Bildung in China und beliebten Klischees in populären chinesischen Seifenopern. Damit trafen sie den Nerv des jungen Publikums und erhielten für ihre sprachlich und szenisch gelungene Darbietung den zweiten Preis der Jury.

Zum ersten Platz für die Sekundarstufe II gratulieren wir herzlich den Schüler/innen vom Röntgen-Gymnasium in Remscheid, die gekonnt einen humorvollen Sketch über Tischsitten und die Unterschiede des Verhaltens von chinesischen und deutschen Restaurantbesuchern darboten. Die Heinrich-Böll-Gesamtschule Bochum setzte die Geschichte des chinesischen Seefahrers und Entdeckers Zheng He in Szene und beeindruckte dabei unter anderem mit besonders fantasievollen Kostümen.

In der Sekundarstufe I überzeugten die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Hagen Eilpe die Jury mit einem chinesischen Kinderstück über Kaulquappen, die ihre Mutter suchen, und erhielten den ersten Preis. Die Gemeinschaftsschule Burbach präsentierte kurze sachkundige Texte und liebevoll gestaltete Poster zur einzigartigen Tierwelt Chinas, und die Chinesisch-AG des Görres-Gymnasium in Düsseldorf hatte ein turbulentes Stück eingeübt über chinesische Mythen, die sich um Sonne und Mond ranken.

Die Jury setzte sich zusammen aus Vertretern des Ministeriums für Schule und Weiterbildung Nordrhein-Westfalen, des Konsulats der Volksrepublik China in Düsseldorf, des Konfuzius-Instituts Düsseldorf, des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr in Duisburg sowie des Landesspracheninstituts der Ruhr-Universität Bochum. Schirmherrin des Wettbewerbs ist die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann.

Das Neue Gymnasium dankt allen Teilnehmern und Gästen ganz herzlich für einen äußerst spannenden und unterhaltsamen Vormittag im Zeichen des deutsch-chinesischen Sprach- und Kulturaustauschs.

Mein besonderer Dank gilt außerdem den vielen engagierten Schülerinnen und Schülern der Chinesisch-Kurse des NGB, die tatkräftig bei der Vorbereitung und Umsetzung mitgewirkt haben.
Susanne Schilling

 

DSCI0090

DSCI0115

DSCI0140

DSCI0149


 

bewegliche Ferientage

  • 02.10.2017
  • 12.02.2018
  • 30.04.2018
  • 11.05.2018
zurück | nach oben | Startseite | Impressum