europaschule

freie Marke Bochum Rot rgb

Europa Banner2014k

Kooperationsschule mcs

Schüler-Ensemble führt Lysistrate auf      

lysistrateDas Schüler-Ensemble Neues Gymnasium Bochum, die Theater-AG des NGB, führt die griechische Komödie „Lysistrate“ von Aristophanes nachmittags am Freitag, den 31. 3. um 19 Uhr, und am  Sonntag, den 2.4. um 17:30 Uhr, und vormittags Schüleraufführungen am Donnerstag, den 30.3. und am Freitag, den 31.3. je um 10 Uhr in Kooperation mit den Grichischkursen und dem vokal und instrumental praktischen Musikkurs in der Aula auf. Wir, das SENG (Schüler-Ensemble Neues Gymnasium Bochum), möchten Sie dazu herzlich einladen.
In „Lysistrate“, was auf Deutsch so viel bedeutet wie ‚die Heeresauflöserin‘, treffen Gegensätze wie Heere aufeinander: Männer treffen auf Frauen, Krieg trifft auf Liebe, Lust auf Frust und Feuer auf Wasser. Und doch stehen diese Gegensätze niemals für sich allein, sind immer verwoben und verworren, bilden ein nicht zu entwirrendes Gewebe, das zusammen gehört. Denn der Krieg kann nicht ohne Frauen, Mütter, Kinder geführt werden, und selbst die Liebe scheint ein ganz besonderes Ringen der Geschlechter zu sein. Und so werden die Männer, die Kriegsliebenden, von den Frauen in einen Liebeskrieg gezwungen. Der Appell, den Aristophanes durch seine Hauptfigur Lysistrate an sein Publikum auch noch über 2400 Jahre später richtet, könnte nicht klarer sein: „Make love, not war!“ - Ein Ziel, das nie und gerade heute nicht aus den Augen verloren werden darf.
Das SENG ist die Theatertruppe am Neuen Gymnasium in Bochum. Schülerinnen und Schüler der Klassen acht bis zwölf erproben sich in dieser AG im theatralischen Metier und erleben das dramatische Zusammensein in einem „Ensemble“. Die Mitarbeit in diesem Ensemble erfordert ein hohes Maß an persönlichem Einsatz: die Proben finden im Nachmittagsbereich, an Wochenenden und en bloc statt. Über die Inszenierung eines Stückes und die einhergehende Auseinadersetzung mit der literarischen Kultur hinaus geht es im Schüler-Ensemble darum, verschiedene Rollen auf und vor der Bühne zu erproben und zu erfahren. Dabei kommt es immer wieder zu Grenzüberschreitungen und neuen Kompetenzerfahrungen. „Denn wir spielen Theater, wir erarbeiten neue Stückfassungen, gestalten Bühnenräume und –bilder, Kostüme und Requisiten, entwerfen Text- und Bildwerbung und, und, und … - Am Ende steht die Premiere und weitere Aufführungen. Und dann heißt es: Nach dem Schauspiel ist vor dem Schauspiel!“, Simon Osthues (Leitung und Regie).
Wir würden uns sehr freuen, Sie in einer Aufführung von „Lysistrate“ begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen,
Jonathan Häger
(Dramaturgie)


Aufführungen: 31. 3. 2017 19 Uhr, 2.4. 2017 17:30 Uhr (nachmittags) in der NGB-Aula
Karten:  4€ und 3€ (ermäßigt)
Reservierungen: karten.seng@gmail.com


 

bewegliche Ferientage

  • 27.02.2017
  • 26.05.2017
  • 07.06.2017
  • 02.10.2017
  • 12.02.2018
  • 30.04.2018
  • 11.05.2018
zurück | nach oben | Startseite | Impressum