europaschule

ZunkunftsschuleNRW

freie Marke Bochum Rot rgb

Europa Banner2014k

Kooperationsschule mcs

Inszenierung des Stücks „Undercover Dschihadistin“ durch das Westfälische Landestheater (Castrop Rauxel) an unserer Schule

nrw kulturAm 21. 11. 2017 wird von 10.05 Uhr bis 11.40 Uhr (3.+4.Std.) in der Aula des NGB das Stück „Undercover Dschihadistin“ nach der Buchvorlage der französischen Journalistin Anna Erelle vom Westfälischen Landestheater aufgeführt. Ermöglicht wird dies durch die großzügige Abspielförderung des Landes NRW.

Der mediale Aufschrei war groß in diesem Sommer, als nach der Befreiung von Mossul im Irak auch vier Deutsche aufgefunden wurden. Darunter befand sich die erst 16jährige Linda W. aus Sachsen.
Linda W., die in ihrer Schule und ihrem familiären Umfeld als unauffällig beschrieben wurde, hatte sich innerhalb weniger Zeit radikalisiert und war vom beschaulichen Sachsen freiwillig als Kämpferin für den IS in den Nahen Osten gezogen.
Diese Fälle lassen einen sprachlos zurück und es stellt sich unweigerlich die Frage nach dem „Warum“, nach den Gründen und Motiven solcher Personen. Eine Antwort darauf kann die Lektüre von Anna Erelles Buch „Undercover Dschihadistin“ geben. Anna Erelle erlebte tatsächlich, was sie in ihrem Buch schildert. Als in Frankreich lebende Journalistin interessierte sie, wie junge Menschen aus Europa vom IS angeworben werden. Zu diesem Zweck erstellte sie ein falsches Facebook-Profil und gab sich dort als Mélodie, eine konvertierte Muslimin, aus. Sie begann, verschleiert mit dem IS-Kämpfer Abu Bilel zu skypen, fand zunehmend mehr über die Rekrutierungsmethoden des IS heraus und beging schließlich einen entscheidenden Fehler. Dieser Fehler führte dazu, dass Anna Erelle (der Name ist natürlich ein Pseudonym) aufflog. Der Islamische Staat bezeichnete sie als Verräterin und rief zu ihrer Ermordung auf.
Das Westfälische Landestheater inszeniert mit viel Finesse, aber auch der notwendigen Sensibilität diese Geschichte am 21.11. in der Aula unserer Schule.


 

bewegliche Ferientage

  • 02.10.2017
  • 12.02.2018
  • 30.04.2018
  • 11.05.2018
zurück | nach oben | Startseite | Impressum