europaschule

ZunkunftsschuleNRW

ksw logo17k

freie Marke Bochum Rot rgb

Europa Banner2014k

Kooperationsschule mcs

Holocaust-Gedenktag am NGB

Am 26. Januar haben wir uns in der Aula unserer Schule anlässlich des Holocaust-Gedenktags der während des Zweiten Weltkriegs ermordeten europäischen Juden  erinnert. Die Veranstaltung wurde von Herrn Hirschhausen, Herrn Fallak und Herrn Vollert geplant und durchgeführt.

Beiträge einzelner Schüler wurden von einigen Mitgliedern des Orchesters und Herrn Hirschhausen mit traditionell jüdischer Musik begleitet. Die Veranstaltung begann mit einem Video zur jüdischen Geschichte in NRW, welches vor einiger Zeit von Vanessa Bazynski, Eva Lupprian, Lina Devers und Eva Würzler beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten eingereicht wurde und dort auch einen Preis gewann. Es zeigt in Form eines Schattenspiels die wechselhafte und leider auch konfliktreiche Geschichte des Judentums in Bochum vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Anschließend trugen Merit Feldmann, Sarah Kurkowski und Chahd El Chkief zwei Texte und ein Gedicht vor, darunter ein Auszug aus dem Tagebuch der jüdischen Polin Rutka Laskier, die als junges Mädchen in Auschwitz ums Leben kam. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Präsentation von Fabian Höbener, der den Maler Felix Nussbaum vorstellte und dabei sein Gemälde „Triumph des Todes“ analysierte. Nussbaum malte das Bild kurz vor seiner Deportation nach Auschwitz im Versteck in Brüssel und zeigt darin, wie Tod und Krieg sein Leben bestimmten.

von Sarah Kurkowski und Eva Würzler (9d)


 

bewegliche Ferientage

  • 12.02.2018
  • 30.04.2018
  • 11.05.2018
  • 04.03.2019
  • 05.03.2019
  • 31.05.2019
  • 12.06.2019
zurück | nach oben | Startseite | Impressum