europaschule

ZunkunftsschuleNRW

ksw logo17k

freie Marke Bochum Rot rgb

Europa Banner2014k

Kooperationsschule mcs

Vermessungs Workshop am NGB

vermessung2Am Montag den 5. Februar und am Dienstag den 6. Februar 2018 besuchten die Diplom-Ingenieure Nusred Cavdar, Thomas Blask und Norbert Hellenschmidt, sowie Student Enrico Kramer von der Technischen Hochschule Georg Agricola die 9e und 9b des Neuen Gymnasiums Bochum.

Deren Ziel war es uns den Wissenschaftsbereich ,,Georessourcen und Verfahrenstechnik“ sowohl theoretisch als auch praktisch näher zu bringen.
Nach einem kurzen Vortrag über das Thema ,,Vermessung“, in dem wir zunächst erfahren haben, was zu den Aufgaben eines Vermessungsingenieurs zählt und welche Hilfsmittel Ihnen zur Verfügung stehen, wurde die Klasse selbst aktiv. Uns wurde es zur Aufgabe gemacht, unseren Sportplatz zu vermessen um zu wissen wie viel Kunstrasen, Sportrasen und Asche man benötigt um den Sportplatz zu erneuern und wie viel die Sanierung kosten würde. Um dies zu vollbringen, zerlegten wir den Sportplatz in einer Skizze in seine verschiedenen Flächen.

Als nächstes bildeten wir Gruppen und wählten ein Vermessungsgerät.
Gemessen wurde mit elektronischen Tachymetern (LEICA TS15, SOKKIS SRX) oder mit sogenannten GNNS Geräten (TRIMBLE R10, TRIMBLE GeoXR), die in der Lage sind auf cm genau zu messen. Auch das GPS System wurde uns beschrieben, so ermöglichen Satelliten uns diese Vermessungen.

Am Sportplatz angekommen hatten wir die Gelegenheit die mitgebrachten Geräte anzuwenden. Es wurde sich immer abgewechselt, sodass jeder einmal die Möglichkeit hatte selber Vermessungen zu tätigen. Trotz der Kälte war es spannend die verschiedenen Geräte auszutesten und somit zu lernen, wie Vermessungen mit Ihnen ablaufen. Während dessen fertigten wir auch Skizzen an, in welche wir einige der vermessenen Punkte eintrugen. So könnten wir im Nachhinein auch mit Hilfe eines Computers fast genau sagen wie viel Material benötigt wird um den Sportplatz zu renovieren und wie viel das kosten würde.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Einblick in dieses Arbeitsfeld eine interessante und lehrreiche Erfahrung für uns war, die uns sicherlich lange im Gedächtnis bleiben wird und für die wir uns herzlich bedanken.

Jana Pott, Nele Wolf

vermessung1


 

bewegliche Ferientage

  • 12.02.2018
  • 30.04.2018
  • 11.05.2018
  • 04.03.2019
  • 05.03.2019
  • 31.05.2019
  • 12.06.2019
zurück | nach oben | Startseite | Impressum