europaschule

ZunkunftsschuleNRW

KSt.Stempel 2019 Erfolgreiche Schule

ksw logo17k

freie Marke Bochum Rot rgb

Europa Banner2014k

Kooperationsschule mcs

Schülersprechtag am 30.09.2022

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
auch in diesem Schuljahr werden wir bereits im ersten Quartal einen Fördersprechtag für Schüler:innen durchführen.
Der Sprechtag für Schüler:innen ist ein zentraler Bestandteil des individuellen Förderkonzepts unserer Schule. Im Rahmen des Netzwerkes Zukunftsschulen NRW haben fünf Bochumer Gymnasien (Hellweg-Schule, Theodor-Körner-Schule, Graf-Engelbert-Schule, Schillerschule und Neues Gymnasium Bochum) das Konzept des im Schuljahr 2014/15 entwickelten Sprechtags den sich ständig ändernden Bedarfen angepasst.
Den Schüler:innen wird ein ggf. vorliegender individueller Förderbedarf noch vor den Herbstferien transparent gemacht und konkrete schulische Fördermöglichkeiten aufgezeigt. Ziel ist es, für die Schüler:innen eine positive Lernausgangslage zu schaffen, die ihnen eine Anknüpfung an neue Inhalte erleichtern soll.
Am 30.09.2022 (Freitag vor den Herbstferien) findet dieser Schüler:innensprechtag statt, um die Schüler:innen über evtl. Lernrückstände und Fördermöglichkeiten zu beraten und zu informieren.
Darüber hinaus haben die Eltern die Möglichkeit, sich am Elternsprechtag (Do, 04. Nov. 2022), aber auch nach individueller Terminabsprache, mit einer Fachlehrkraft über die Lernsituation ihres Kindes auszutauschen.
Zielsetzung des Sprechtages
Die Rolle der Schüler:innen als Verantwortliche für ihre eigene Schullaufbahn zu stärken, ist ein wichtiger Ansatz des Bochumer Netzwerk-Projektes, welches im Rahmen von Zukunftsschulen NRW ausgezeichnet worden ist. Dabei stellt das Konzept des Sprechtages für Schüler:innen einen Rahmen zur Verfügung, Fördergespräche zu führen und individuelle Förderpläne zu entwickeln.
Der Schüler:innensprechtag am 30.09.2022 umfasst die erste bis zur sechsten Stunde. In diesen Stunden wird kein Unterricht gemäß Stundenplan erteilt, sondern die Zeit intensiv für Beratungen genutzt. In der Jahrgangsstufe 5 findet neben der Beratung durch die Klassenleitung ein Projekt bis zur 6. Stunde statt.
Die Beratung der Schüler:innen erfolgt
• einerseits auf Einladung durch die Fachlehrkraft,
• andererseits auf Beratungswunsch der Schülerin/des Schülers.
Ablauf des Sprechtages
1. Beteiligte
Alle Schüler:innen und alle Lehrer:innen nehmen an dem Sprechtag teil. Dabei gibt es unterschiedliche Aufgaben der Beratung und Betreuung.
2. Zeitlicher Rahmen
Der Sprechtag für Schüler:innen beginnt mit der ersten Stunde und endet nach der erfolgten Beratung (spätestens nach der 6. Stunde).
Für die Jahrgangsstufe 5 findet von 08:30h bis 09:45h der Einschulungsgottesdienst in der Aula statt. Schüler:innen, die nicht am Gottesdienst teilnehmen, treffen sich um 08:30h vor dem Selbstlernzentrum, soweit sie nicht zu Hause betreut werden können. Ab der dritten Unterrichtsstunde bis 13:30h findet ein Projekttag statt.
Für Schüler:innen der Stufe 6 findet ab der ersten Unterrichtsstunde ein Projekttag statt.
3. Förderplanvereinbarung
Eine fachspezifische Förderplanvereinbarung wird im Gespräch mit der jeweiligen Fachlehrkraft nur mit denjenigen Schüler:innen entwickelt, die deutliche inhaltliche und/oder methodische Defizite in einem Fach haben.
4. Organisatorisches
a) I. Pflichtberatungstermine: Zu diesen Terminen lädt die Fachlehrkraft ein und vereinbart mit der/dem Schüler:in ein für beide verpflichtendes Beratungsgespräch;
b) II. Beratungswunsch: Jede Schülerin/jeder Schüler kann von sich aus Beratungsgespräche mit einer Fachlehrkraft vereinbaren sowie am Sprechtag noch nicht vergebene Termine nutzen.
c) Die Schüler:innen erhalten einen Planungsbogen durch die Klassenleitungen; auf diesem Planungsbogen werden die Termine I. und II. in Absprache mit den Fachlehrer:innen fixiert; die durchgeführten Beratungen werden hier per Paraphe bestätigt.
d) Nach dem letzten Beratungsgespräch wirft die Schülerin/der Schüler seinen Planungsbogen in den „Postkasten“ seiner Jahrgangsstufe vor dem Sekretariat.
e) Die Förderplanvereinbarung wird gemeinsam mit der Fachlehrkraft entwickelt, von den Erziehungsberechtigten unterzeichnet und der Klassenleitung in der Woche nach den Herbstferien vorgelegt.
Wir hoffen, dass der Schüler:innensprechtag für alle Beteiligten konstruktive und zielführende Gespräche bieten wird. Für Fragen, Hinweise, Anregungen stehen die Stufenkoordinator:innen sowie die Schulleitung selbstverständlich gerne zur Verfügung.


 

bewegliche Ferientage

  • 20.02.2023
  • 21.02.2023
  • 19.05.2023

pädagogischer Tag (unterrichtsfrei)

  • 17.10.2022
  • 22.02.2023
zurück | nach oben | Startseite | Impressum