europaschule

ZunkunftsschuleNRW

freie Marke Bochum Rot rgb

Europa Banner2014k

Kooperationsschule mcs

Juniorwahl

DiagrammVom 08.05 bis zum 12.05 fand am Neuen Gymnasium Bochum die Juniorwahl 2017 statt. Sie bot Schülerinnen und Schülern der neunten, zehnten und elften Klasse die Möglichkeit, an einer simulierten Landtagswahl teilzunehmen, so besser mit dem eigentlichen Wahlprozess und den Parteien vertraut zu werden und ein grobes Bild der politischen Meinungen zu erhalten.

Im Vorfeld befassten sich die Schülerinnen und Schüler in Schul- und Freizeit mit den Programmen der Parteien, während die Wahlhelfer, eine Gruppe von Schüler/innen aus der neunten und zehnten Klasse, für alle 456 „wahlberechtigten“ Schüler/innen Wählerverzeichnis und Wahlbenachrichtigungen ausfüllte, Plakate klebte und Flyer erstellte. Am Montag, den 08.05 knapp eine Woche vor der NRW-Landtagswahl ging es dann los.
Die Schüler/innen konnten im Europaraum ihre Stimme abgeben. Hierzu mussten sie sich zunächst mit ihrem Personalausweis bei den Wahlhelfern ausweisen, um ihren Stimmzettel zu erhalten und diesen in der Wahlkabine auszufüllen.
Nach 5 spannenden Tagen des Wählens war es dann endlich soweit. Der letzte Schüler gab seine Stimme ab. Unmittelbar danach begann das Wahlkomitee mit der Auszählung. 389 abgegebene Wahlbögen mussten vom Wahlkomitee ausgewertet und doppelt kontrolliert werden.
5 Stunden später stand das Ergebnis fest;  allerdings zunächst nur für den Wahlvorstand, der es bis zum Wahlabend am Sonntag 18:00 Uhr nicht bekannt geben durfte.

Die Juniorwahl war ein großer Erfolg für die Schule und eine großartige Erfahrung für alle Beteiligten. Aus den Reihen der Schülerschaft gab es durchweg positive Resonanz. So gut wie alle Schüler fühlten sich nach dem Wahlgang deutlich besser vorbereitet auf eine echte Wahl und betonten, dass sie die Juniorwahl als eine nützliche, angebrachte und gute Aktion empfanden.
Auch für die Wahlhelfer war die Aktion eine einzigartige Erfahrung und obwohl sie - vor allem bei der  Auszählung viel Arbeit hatten - wollen einige von ihnen auch in Zukunft bei der Wahl am NGB und in Bochum wieder helfen.
Wir freuen uns auf die nächsten Wahlen an denen hoffentlich wieder so engagiert teilgenommen wird.

Am NGB waren 452 Schüler wahlberechtigt von denen 389 an der Wahl teilgenommen haben.
Die Wahlbeteiligung lag bei 86.06%. Mit den meisten Erstimmen gewann die SPD-Kandidatin im Wahlkreis des NGB, Carina Gödecke.
Die Zweitstimmen verteilten sich wie folgt:

Diagramm

Jari Nowack, Fynn Schymek


 

bewegliche Ferientage

  • 02.10.2017
  • 12.02.2018
  • 30.04.2018
  • 11.05.2018
zurück | nach oben | Startseite | Impressum