europaschule

ZunkunftsschuleNRW

Preistraegerschule 2019

ksw logo17k

freie Marke Bochum Rot rgb

Europa Banner2014k

Kooperationsschule mcs

87F187BA 498D 4DC1 A0DF 543179CE5FBC 1 201 a„Es ist praktisch unmöglich, einen Pinguin anzusehen und wütend zu sein“

(Joe Moore, US-Nachrichtensprecher)

Im Rahmen des Kunstunterrichts beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der 7e in den letzten Monaten mit den Kaiserpinguinen. Nach einer ausführlichen Beobachtungsstudie zum Aussehen, Verhalten und den Lebensgewohnheiten von Kaiserpinguinen modellierten sie aus Pappmachè eigene Pinguine.

 

Hierbei wurde eine alte Wasserflasche (0,5l) mit Steinen befüllt und anschließend mit Zeitungspapier und Kleister der Körper darüber aufgebaut. Als die Grundform gelungen und die Flügel, der Schnabel, Schwanz und Füße montiert waren, galt es, dem Pinguin Farbe zu geben. Anschließend haben die Schülerinnen und Schüler aus alten Styroporresten Eisschollen erschaffen.
Die Ergebnisse konnten eine Woche lang im Innenhof bewundert werden. Leider wurde es den Pinguinen dann zu nass! Regen mögen sie nämlich nicht so gerne.

Tatsächlich ist die Klimaerwärmung Schuld daran, dass die Pinguinbabys erfrieren. Statt Schnee fällt immer öfter Regen. Das Daunenkleid der Pinguinbabys schützt sie zwar vor Kälte, aber leider nicht vor Nässe. Bei Regen saugt es sich voll Wasser, so dass die Babypinguine anschließend an Unterkühlung sterben.

Nähere Informationen zu den Kaiserpinguinen und den Auswirkungen des Klimawandels auf deren Lebensraum können auf den von den Schülerinnen und Schülern entworfenen Plakaten am Europaraum (blaue Stellwände) nachgelesen werden.

Birgit Kemper

41451A9F E895 4526 A98C A1D837903553 1 201 a

EAE8FC04 8A97 44E4 B114 A3F8A1B05AAB 1 201 a

F6E2C5B8 AC3F 4205 8D11 64B4AE2938AA


 

bewegliche Ferientage

  • 28.02.2022
  • 27.05.2022
  • 07.06.2022
zurück | nach oben | Startseite | Impressum