europaschule

ZunkunftsschuleNRW

ksw logo17k

freie Marke Bochum Rot rgb

Europa Banner2014k

Kooperationsschule mcs

Tag der offenen Tür am Neuen Gymnasium Bochum

 

Sehr geehrte Eltern der Viertklässler,am 23.11.2019 findet der Tag der offenen Tür am Neuen Gymnasium Bochum statt. In der Zeit von 9 bis 13 Uhr stellen wir Ihnen und Ihren Kindern die Besonderheiten unserer Schule vor und ermöglichen einen ersten Einblick in unsere pädagogische Arbeit.

Unseren Info-Flyer können Sie bereits jetzt einsehen: PDF download

Um 9 Uhr beginnen wir mit einer ca. 45 minütigen Informationsveranstaltung in der Aula. Anschließend präsentieren wir ein vielfältiges Angebot aus unserem Schulprofil.

Gerne stehen Ihnen Lehrer, Schüler und Eltern zum informellen Austausch zur Verfügung. Über Ihr Erscheinen würden wir uns sehr freuen.


Oliver Bauer, Johannes Krüsemann
(Schulleitung)

3WegezumAbitur Bildungszweige

 

Wahlmoeglichkeiten

RuhrTalente am Neuen Gymnasium Bochum

Bochum KIIAm 13.11. wurden über 150 Schülerinnen und Schülern aus dem gesamten Ruhrgebiet bei einer feierlichen Veranstaltung in der Lichtburg in Essen vor 1200 Zuschauern die Aufnahmeurkunden für das Schülerstipendienprogramm RuhrTalente überreicht. Auch Chahd El-Chkief und Yasmin El Badawi aus der Q1 gehören ab sofort zu den Stipendiatinnen des größten Schülerstipendienprogramms in NRW, denn sie konnten sich mit ihren Bewerbungen und in einem persönlichen Gespräch gegen viele andere Schülerinnen und Schüler aus dem Ruhrgebiet durchsetzen.

„Ein Film wie gemalt!“

thB9BKZRZ6Victoria Esenwein und Tom Höfner aus der EF verleihen die 18.„GROSSE KLAPPE“ im Rahmen der Duisburger Dokumentarfilmtage am 8.11.2019

Bei der diesjährigen Verleihung der „großen Klappe“, dem von der Bundeszentrale für politische Bildung gestifteten europäischen Filmpreis für politische Kinder und Jugenddokumentarfilme, waren nun schon zum neunten Mal Schüler*innen des NGB in der Jury.

Facharbeitspreis der Dr. Hans Riegel Stiftung

Alljährlich zeichnet die Dr. Hans Riegel Stiftung besonders IMG 1797gelungene Facharbeiten in den Naturwissenschaften mit sehr attraktiven Preisen aus. In diesem Jahr ist es Timo Preuß, einem Schüler der Graf Engelbert Schule, der bei uns den Kooperations-Leistungskurse Physik besucht, gelungen, den 1. Platz im Bereich der Physik zu belegen.

zeyenNach langer, schwerer Erkrankung verstarb am 10. Oktober 2019 Studiendirektor a.D. Heinz Zeyen im Alter von 81 Jahren.

Herr Zeyen trat in das Kollegium der Albert-Einstein-Schule ein, als diese noch in der Gründungsphase war und vorerst in Pavillons an der Uhlandstraße untergebracht war. Bis zu seiner Pensionierung 2001 setzte er durch seinen Unterricht in den Fächern Deutsch und Latein und durch sein über den Unterricht hinausgehendes Engagement prägende Akzente im Schulleben der AES.

Herr Zeyen war ein sehr engagierter, begeisterter Lehrer, der durch menschliche Zuwendung, Einsatzbereitschaft und großes Verständnis seine Schülerinnen und Schüler begeistern konnte und über die Vermittlung der Fachinhalte hinaus Lebensperspektiven und Sinnentwürfe anbot.

Er genoss große Hochschätzung im Kollegium, so dass er während seiner gesamten Dienstzeit in die verschiedenen Mitwirkungsgremien der Albert-Einstein-Schule gewählt wurde.

Herr Zeyen hat sowohl durch sein umfassendes pädagogisches, unterrichtliches Engagement als auch durch seine Bereitschaft, zahlreiche Aufgaben im schulischen Alltag zu übernehmen, das Schulleben und das Schulklima der Albert-Einstein-Schule in großem Maße mitgeprägt und ganz gewiss bei vielen Schülerinnen/ Schülern und Eltern nachhaltige und hilfreiche Spuren hinterlassen.

Oliver Bauer, Schulleiter

 

 

 

Von Göttern, Tempeln, Meer und Sonne – Hellas 2019

gr1 19Die Griechen hatten viele Götter: einen Gott des Meeres, eine Göttin der Weisheit, einen Gott der Blitze und noch viele mehr. Wer Griechenland besucht, begreift schnell, warum die Menschen dort überall die Götter am Werke sahen und ihnen zu Ehren Tempel und Theater in die herrliche Landschaft bauten.

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins


Liebe Mitglieder des Fördervereins, liebe interessierte Eltern,

zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 9. Oktober 2019 um 20 Uhr, im Europaraum des Neuen Gymnasiums Bochum lade ich herzlich ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Wahl eines/r neuen Schriftführers/in
3. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen
Sigrid Martin
Vorsitzende des Fördervereins des Neuen Gymnasiums Bochum e.V.

Podiumsdiskussion am NGB: Schüler fühlen Politikern auf den Zahn

podium19„Die Zerstörung der Volksparteien“ – Wohin entwickelt sich das politische System in Zeiten von „youtube“, „fridays for future“ und „sozialen Medien“?

Wie man in der WAZ vom 12.09.2019 bereits lesen konnte, waren am Freitag zuvor die Stühle der Aula bis auf den letzten Platz belegt, als der LK Sozialwissenschaften Q2 die gesamte Oberstufe zur diesjährigen Podiumsdiskussion eingeladen hatte.
Mit dabei waren der Medienwissenschaftler Oliver Fahle, die SPD Politikerin Sarah Philipp, Kurt Cacerees als Mitglied von FFF (Fridays for Future), der CDU Politiker Christian Haardt sowie die Grünen-Politikerin Wibke Brems.

Nachruf Ursula Friedemann

Wir trauern um Oberstudienrätin a.D. Ursula Friedemann, die völlig unerwartet am 30. August 2019 im Alter von 75 Jahren gestorben ist.
Ursula Friedemann wurde am 12. Januar 1944 in Leutesdorf am Rhein geboren und wuchs in Mayen in der Eifel auf. Nach dem Abitur studierte sie Germanistik und Romanistik in Bonn und Mainz, mit der Referendarzeit in Dortmund wechselte sie von ihrem geliebten Rheinland in das ihr kaum vertraute Ruhrgebiet. Seit Februar 1973 unterrichtete sie am vormals Staatlichen Gymnasium Bochum am Ostring die Fächer Deutsch und Französisch.

Wettbewerb „Aus der Welt der Griechen“ 2019

Es ist wieder so weit: Schüler der Klassen 6 und 7 können sich ab jetzt an der diesjährigen Runde des Wettbewerbs beteiligen. Es gibt interessante Preise zu gewinnen. Ausschreibung und Themen befinden sich im Anhang.

Ausschreibung 2019 
Themen 2019

Nachruf Jürgen Plewka

Am 8. Juli 2019 verstarb unser ehemaliger Kollege Hans-Jürgen Plewka im Alter von 70 Jahren.       

Ein echter Bochumer Junge, der nach seiner Gymnasialzeit an der Goethe-Schule das Studium der Fächer Sport und Geographie an der RUB aufnahm. Nach dem Examen und der Referendarzeit wurde er 1976 Studienrat am Gymnasium am Ostring, dem er bis zu seiner Frühpensionierung im Jahre 2008 die Treue hielt. 


 

bewegliche Ferientage

  • 04.10.2019
  • 24.02.2020
  • 25.02.2020
  • 22.05.2020
  • 15.02.2021
  • 16.02.2021
  • 14.05.2021
  • 04.06.2021
zurück | nach oben | Startseite | Impressum